Sargy Primary School Rusinga

Die Sargy Community Developement Organization ist ein gemeinnütziger Verein in Kenia, der von dem kenianischen Lehrer Samwel Okomo gegründet wurde. Tätig ist der Verein auf der kleinen Insel Rusinga, die im Viktoriasee im kenianischen Gewässer liegt und eine der ärmsten Regionen des Landes ist. Sargy möchte mit bestimmten Projekten gegen die dortige Armut, den Analphabetismus, HIV und Umweltzerstörung vorgehen.

Sargy steht noch ganz am Anfang und hat viel vor. Eines der Projekte ist eine Grundschule, die bereits 2007 gegründet wurde. Sie gibt vor allem Kindern einen Zufluchtsort und eine Ausbildung, die zu arm sind, um eine öffentliche Schule besuchen zu können.

Mittlerweile bietet das Projekt 290 Schülern mit drei Kindergartengruppen und 8 Schulklassen Platz. Das Projekt versorgt dazu 280 Schüler und deren Familien (insgesamt 1200 Menschen) mit Essen, Seife und Mundschutz.
Da die Schülerzahl bis 2022 voraussichtlich auf 400 wachsen wird, werden nun mehr Klassenzimmer, ein Verwaltungsgebäude sowie mehr Toiletten benötigt. Und es gibt weitere große Pläne: Durch finanzielle Unterstützung soll den Abschlussklassen der Besuch der High School ermöglicht werden.

Da die Zahl der Schüler immer größer wird, werden mehr Lehrer benötigt. Aber vor allem auch ein größeres und robusteres Schulgebäude wird gebraucht. Natürlich ist noch vieles mehr von Nöten, wie zum Beispiel Wassertanks oder Lernmaterialen…. Doch es ist schon ein Anfang, Steine für die neuen Räume zu besorgen.

… unser Beitrag: Wir möchten helfen und unterstützen
die Sargy Schule mit der Finanzierung eines Computerraums.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.