SFS Primary School Chera/Kenia

Bereits 1998 wurde in dem kleinen Dörfchen, das im Zentrum Kenias liegt, die Grundschule eröffnet, in der heute ca. 200 Kinder unterrichtet werden.

Tharaka Nithi County, die Region rund um Chera, ist besonders von Armut geplagt, aufgrund einer hohen Arbeitslosigkeit und hohen AIDS/HIV Rate. Es gibt 546 Schulen in der Region, wobei lediglich 13 der 435 Primary Schools in privater Hand sind. Die staatlichen Schulen haben eine sehr hohe Schüleranzahl und zugleich eine schlechte Ausstattung, es gibt wenig Bücher und wenig Lehrer sowie zu wenig Klassenzimmer.

Das Projekt in Chera leistet einen wichtigen Beitrag zur Bildung der Kinder aus ärmeren Verhältnissen: Für einige Waisenkinder, die die Schule besuchen, gibt es vor Ort ein Hostel als Herberge.

Durch ihren geregelten Tagesablauf mit festen Lern- und Freizeiten wird den Kindern, die sonst nach der Schule in ihren Familien oft hart arbeiten müssen, die Möglichkeit zum konzentrierten Lernen, aber auch einfach zum Kindsein, gegeben.

… unser Beitrag: Nachdem Maisha Pamoja im vergangenen Jahr 2020 die Sanierung des undichten Daches unterstützt hat, hoffen wir nun, auch bald den Bau der Essenshalle finanzieren zu können.

 

IMGP1391

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.